Freitag, 16. Juli 2010

Predators

»Predators« oder »8 kleine Negerlein« oder »Männer im Wald« (ok, es ist auch eine Frau dabei).

Bin mit dem Namen Robert Rodriguez im Hinterkopf in diesen Film gegangen und hatte insgeheim wenigstens ein bisschen was erhofft. Schließlich hat der Mann Streifen wie »From Dusk Till Dawn« oder »Irgendwann in Mexiko« gemacht.

Leider war es dann doch nur ein auf weiten Strecken entäuschender Actionfilm im Stil der 80er, der fast völlig ohne Überraschungen oder gar Spannung auskommt.

Nicht einmal die Auftritte von *dem* mexikanisch aussehenden Bösewicht Danny Trejo, von Lawrence Fishburne oder Adrien Brody reißen es heraus. Ein weiterer Streifen mit taffen Kerlen (ja, ich weiß, es ist auch eine Quotenfrau dabei), die humorfrei durch den Dschungel stapfen und massakriert werden.

Immerhin war das Kino angenehm klimatisiert.

Gespeichert unter Filmkritiken   •   Noch keine Kommentare   •   Kommentar schreiben

Trackback-URL für diesen Eintrag

0 Kommentare zu "Predators"

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

0 Trackbacks zu "Predators"

  1. Keine Trackbacks

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.