Dienstag, 12. April 2011

The Mechanic

Plakat a href="http://www.imdb.com/title/tt0472399/" title="IMDB">»The Mechanic« (USA 2011)
Darsteller: Jason Statham (Arthur Bishop), Ben Foster (Steve McKenna), Donald Sutherland (Harry McKenna), Tony Goldwyn (Dean), Jeff Chase (Burke)
Buch: Lewis John Carlino, Richard Wenk
Fotografie: Eric Schmidt
Montage: T. G. Herrington, Todd E. Miller
Musik: Mark Isham
Regie: Simon West

Arthur Bishop (Statham) arbeitet als Auftragsmörder. Eines Tages erhält er die Anweisung, seinen Partner und Mentor Harry McKenna (Sutherland) umzubringen. Was er erst tut, nachdem ihn Firmenchef Dean (Goldwyn) davon überzeugt hat, das McKenna ein Verräter und schuld am Tod mehrerer Kameraden sei.

Nach der Beerdigung trifft Bishop auf dem Friedhof McKennas Sohn Steve (Foster). Nach einigem Zögern nimmt er ihn als »Auszubildenden« im Mordgewerbe auf. Die beiden trainieren gemeinsam und führen Attentate aus. Natürlich kann das auf Dauer nicht gut gehen ...

»The Mechanic« ist ein schnörkelloser Actionfilm, der auf Jason Statham zugeschnitten ist. Wie in den »Transporter«-Filmen spielt er den schweigsamen Einzelgänger, der alles perfekt plant und auf jede Situation vorbereitet ist. Die Handlung ist vorhersehbar, die Kämpfe spannungsarm, weil Statham wie Superman aus übelster Lage ohne Kratzer herauskommt.

Trotz allem ein unterhaltsamer Film, mit einem ausgezeichneten Donald Sutherland, einem überzeugenden Ben Foster und guten, nicht zu vielen Stunts. Gott sei Dank scheint die Wackelkamera aus der Mode gekommen zu sein. Vermisst habe ich eine wenigstens kleine Prise Humor oder Ironie.

Weil »The Mechanic« keinen nachhaltigen Eindruck hinterlässt, bekommt er anstelle von 4 nur 3½ von 5 Sternen.

Gespeichert unter Filmkritiken   •   Noch keine Kommentare   •   Kommentar schreiben

Trackback-URL für diesen Eintrag

0 Kommentare zu "The Mechanic"

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)
  1. Noch keine Kommentare

0 Trackbacks zu "The Mechanic"

  1. Keine Trackbacks

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.